SC Katzelsdorf : ASK Marienthal 0 : 3 ( 0 : 2 )
Geschrieben von: askAdmin
Sonntag, den 09. Oktober 2016 um 17:03 Uhr
PDF Drucken E-Mail

Kader Herbst 2016


Wichtiger Auswärtssieg in Katzelsdorf!

Am vergangenen Spieltag musste die Mannschaft des ASK Marienthal zum Auswärtsspiel nach Katzelsdorf. Keine leichte Aufgabe, denn die Gastgeber wurden vor der Saison als Titelanwärter gehandelt.

Bei optimalen äußeren Bedingungen nahm das Spiel sofort nach dem Anpfiff Fahrt auf! Beide Mannschaften drückten aufs Tempo, wobei die Marienthaler etwas mehr Ballbesitz hatten und somit auch den besseren Eindruck machten. Man kombinierte gut und spielte gepflegt Fußball, vor allem über die linke Seite konnten die Marienthaler gefährlich werden. Die Katzelsdorfer operierten vor allem mit weiten Bällen und überbrückten so das eigene Mittelfeld sehr  schnell. Die Defensivabteilung der Blau-Weißen ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und agierte beinahe fehlerlos. Durch die konzentrierte Vorstellung beider Teams waren Torchancen vorerst Mangelware! Bis zur 21. Minute: Da war der gefährlichste Mittelfeldspieler der Klasse - Ulrich Datler - zur Stelle und erzielte die verdiente 1 : 0 Führung für Marienthal. Beflügelt durch diesen Treffer wurden die Gäste stärker und übernahmen nun eindeutig das Kommando in diesem Spiel. In der 39. Minute gab es einen Eckball für Marienthal und dann wurde es kurios: Der Ex-Marienthaler Manuel Paukner wollte sich einen Positionsvorteil im Strafraum verschaffen und rangelte mit seinem Gegenspieler, der Schiedsrichter sah das Vergehen und ermahnte den Katzelsdorfer. Der Eckball wurde getreten, Paukner setzte seinen Körper regelwidrig ein und der gute Schiri pfiff völlig zu recht einen Elfmeter für Marienthal. Routinier Christoph Knaller legte sich das Leder auf den Elfmeterpunkt, verlud den Torhüter gekonnt und erhöhte auf 2 : 0 für seine Farben. Dies war bereits der 10. Saisontreffer für den Goalgetter! Die Gäste aus Marienthal setzten mit Vehemenz nach, aber vor dem Pausenpfiff fiel kein weiterer Treffer. Zur Halbzeit führte die Barisits-Truppe völlig verdient mit 2 : 0.

Nach dem Seitenwechsel ließ Marienthal etwas nach und die Katzelsdorfer kamen besser ins Spiel. Hatten die Gastgeber in der 1. Spielhälfte die eine oder andere Torgelegenheit, häuften sich nun die gefährlichen Szenen, aber die Marienthaler Defensive stand gut! Nach vorne ging für die Gäste nicht mehr viel, man versuchte die Partie zu kontrollieren. Schade, dass man etwas die Ordnung im Spiel verlor, aber dies war schon in den letzten Runden zu kritisieren. Die Katzelsdorfer versuchten alles, doch der letzte und entscheidende Pass gelang nicht oder ein Marienthaler Spieler intervenierte erfolgreich. Jedenfalls zeigten die Gastgeber ihre Qualität, auch wenn man vorerst nicht anschreiben konnte. Die Zeit lief unaufhörlich von der Matchuhr herunter und die Katzelsdorfer Hoffnungen schwanden. Erfreulich aus Marienthaler Sicht, dass neben dem lange Zeit verletzten Robin Maydl, der durchspielte, auch Innenverteidiger Patryk Bercik nach einer wochenlangen Pause sein Comeback feiern konnte. In der 89. Minute tat sich dann doch noch etwas in dieser Begegnung: Datler wurde 20 Meter vor dem gegnerischen Kasten angespielt, drehte sich geschickt in Richtung Tor und zog ab. Sein Schuss landete im Netz und es stand 3 : 0 für Marienthal. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und Marienthal siegte vielleicht etwas zu hoch mit 3 : 0 in Katzelsdorf.

Somit blieben die Marienthaler auch im 5. Spiel in der Fremde unbesiegt. Man feierte den 4. Sieg auswärts und führt die Auswärtstabelle souverän an! In der Gesamttabelle belegt man nach 8 Runden weiterhin den 2. Tabellenrang mit 16 Punkten, zwei Punkte hinter Spitzenreiter Ortmann. Mit Christoph Knaller (10 Treffer) und Ulrich Datler (8 Tore) belegen zwei Marienthaler Spieler die ersten beiden Plätze in der Torschützenliste!       

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 09. Oktober 2016 um 18:21 Uhr
 

Spielberichte

ASK : Felixdorf
Freitag, April 22, 2022 06:07
Meisterschaft Frühjahr 2022
Mittwoch, Januar 26, 2022 09:15
Vorbereitung Frühjahr 2022
Donnerstag, Januar 20, 2022 17:30
Robert Palfrader - Allein
Donnerstag, Januar 20, 2022 17:25

Links


noefv.at

fussballoesterreich.at

ligaportal.at
ligaportal logotype300












Kontakt


ASK Marienthal
 Mitterndorferstrasse 8
2440 Gramatneusiedl
+43223472330
ASK-Marienthal@gmx.at
IBAN:AT 4300034148100000
BIC:VBOEATWWXXX