ASK Marienthal : SV Breitenau/Schwarzau 2 : 4 ( 0 : 2 )
Geschrieben von: askAdmin
Mittwoch, den 18. Juli 2018 um 21:57 Uhr
PDF Drucken E-Mail
Mannschaftsfoto Frühjahr 2018 reduziert

Effiziente Gäste entführen 3 Punkte aus Marienthal!

In der 24. Runde traf der ASK Marienthal auf eigener Anlage auf die Mannschaft aus Breitenau. Die Gäste mischen kräftig um den Meistertitel in der Gebietsliga Süd/Südost mit, also eine denkbar schwere Aufgabe für die Blau-Weißen.

Das Spiel hat noch nicht richtig begonnen und schon stand es 0 : 1! In der 4. Minute erzielten die Breitenauer aus der ersten gefährlichen Aktion den Führungstreffer. Die Marienthaler waren noch nicht auf Touren gekommen, die Gäste setzten weiter nach und spielten stark. Das Ergebnis dieser Bemühungen war der 2. Treffer in der 17. Minute – 0 : 2 für Breitenau. Ab der 30. Minute ließ das Tempo der Gäste etwas nach und die Marienthaler kamen besser ins Spiel. Die Breitenauer wollten das Spiel nun verwalten und zogen sich etwas zurück. Erste zarte Annäherungsversuche der Heimischen auf das gegnerische Tor brachten noch nichts Zählbares. Nach 45 Minuten führten die Gäste verdient mit 0 : 2 und hatten die Partie gut im Griff.  

Nach dem Seitenwechsel wurden die Marienthaler besser und übernahmen das Kommando am Spielfeld. Man erarbeitete sich die eine oder andere gute Torgelegenheit, aber der Anschlusstreffer wollte nicht gelingen. Entweder war ein gegnerischer Abwehrspieler im Weg oder der gute Breitenauer Torhüter verhinderte ein Marienthaler Tor. Wie dies oft im Fußball ist, spielte eine Mannschaft und die andere erzielte einen weiteren Treffer – in der 63. Minute fiel das 0 : 3 für Breitenau wie aus dem Nichts! Die Partie war nun de facto entschieden, aber die Marienthaler gaben nicht auf. In der 68. Minute war der Ball endlich im Breitenauer Tor, Mittelfeldspieler Daniel Trost erzielte den überfälligen ersten Marienthaler Treffer an diesem Tag. Nun sahen die Zuschauer ein munteres Spiel, Marienthal versuchte alles, doch Breitenau blieb eiskalt und effizient. In der 80. Minute kassierte man den 4. gegnerischen Treffer an diesem Tag – neuer Spielstand 1 : 4. Die Angriffe der Blau-Weißen wurden immer verzweifelter, am Ende gelang Stürmer Michael Koller in der 91. Minute noch etwas Ergebniskosmetik, denn er erzielte das 2 : 4. Kurz darauf endete die Partie, Marienthal wurden seine Grenzen aufgezeigt und Breitenau beeindruckte durch Effizient vor dem Tor.

Durch diese Heimniederlage spitzte sich die Tabellensituation für die Marienthaler wieder zu, da Krumbach und Eichkogel als Sieger vom Platz gingen. Marienthal liegt nun 2 Runden vor Schluss nur 3 Punkte vor dem Tabellenletzten und belegt aktuell den gefährlichen 11. Tabellenplatz! Um den Klassenerhalt sicherzustellen, müssen noch weitere Punkte aufs Konto! Noch hat man alles in eigener Hand – nächste Gelegenheit in der nächsten Runde in Leopoldsdorf!


Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Juli 2018 um 22:17 Uhr
 

Spielberichte


Links


noefv.at

fussballoesterreich.at

ligaportal.at
ligaportal logotype300












Kontakt


ASK Marienthal
 Mitterndorferstrasse 8
2440 Gramatneusiedl
+43223472330
ASK-Marienthal@gmx.at
IBAN:AT 4300034148100000
BIC:VBOEATWWXXX