SC Leopoldsdorf : ASK Marienthal 0 : 3 ( 0 : 1 )
Geschrieben von: askAdmin
Mittwoch, den 18. Juli 2018 um 22:09 Uhr
PDF Drucken E-Mail
ASKWappen2013

Marienthaler Befreiungsschlag im Abstiegskampf!


Am Sonntagvormittag war der ASK Marienthal zu Gast in Leopoldsdorf. Das Nervenkostüm im Verein war die ganze Woche über angespannt, denn man musste in der Fremde punkten, um nicht in der letzten Runde noch in Abstiegsgefahr zu sein.

Die Marienthaler hatten sich offensichtlich einiges vorgenommen und starteten wie aus der Pistole geschossen. Bereits in der 4. Minute fielen allen Marienthalern einige Steine vom Herzen – Außenbahnspieler Josef Ehrenberger erzielte den 1 : 0 Führungstreffer für seine Farben. Beflügelt durch dieses Tor spielten die Blau-Weißen befreiter und lockerer auf, waren die erheblich bessere Mannschaft. Die Leopoldsdorfer, für die es um nichts mehr ging, kamen kaum aus der Marienthaler Umklammerung. Man spielte gut bis zur Strafraumgrenze und hatte auch einige Torgelegenheiten, aber wie so oft in dieser Meisterschaft brachte man das Runde nicht in das Eckige. Nach 45 Minuten ging Marienthal mit einer verdienten 1 : 0 Führung die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spiel – Marienthal klar spielbestimmend und besser, Leopoldsdorf defensiv und eher harmlos. In der 63. Minute erlöste Stürmer Michael Koller die Marienthaler und schloss eine wunderbare Aktion mit dem 2 : 0 ab – die Partie schien somit gelaufen zu sein. Marienthal zog sich nun etwas zurück und wollte die komfortable Führung verwalten, Leopoldsdorf brachte frische Kräfte und hoffte auf mehr Schwung in der Offensive. Doch die Marienthaler Defensive stand an diesem Tag bombensicher und so brannte nichts an. Den Abschluss dieser Partie lieferte der kurz zuvor eingewechselte Marienthaler Dardan Kodra, der in der 88. Minute mit seinem Premierentor in der Kampfmannschaft auf 3 : 0 erhöhte. Kurz darauf pfiff der gute Schiedsrichter die Begegnung ab, das Ergebnis ging in dieser Höhe in jedem Fall in Ordnung.

Mit diesen wichtigen 3 Auswärtspunkten schafften die Marienthaler den Klassenerhalt! Die Blau-Weißen liegen nun 6 Punkte vor den beiden Tabellenletzten Eichkogel bzw. Baden und 5 Punkte vor Krumbach. In der letzten Runde empfängt der ASK Marienthal die Mannschaft aus Trumau auf eigener Anlage.
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 18. Juli 2018 um 22:17 Uhr
 

Spielberichte


Links


noefv.at

fussballoesterreich.at

ligaportal.at
ligaportal logotype300












Kontakt


ASK Marienthal
 Mitterndorferstrasse 8
2440 Gramatneusiedl
+43223472330
ASK-Marienthal@gmx.at
IBAN:AT 4300034148100000
BIC:VBOEATWWXXX