ASK Marienthal : Casino Baden 3 : 0 ( 1 : 0 )
Geschrieben von: askAdmin
Sonntag, den 26. August 2018 um 17:48 Uhr
PDF Drucken E-Mail

DSC 0854 2

Gute Leistung gegen Casino Baden!

Der ASK Marienthal empfing im ersten Heimspiel der Saison die Mannschaft von Casino Baden. Die Gäste waren vor dieser Begegnung ungeschlagen, man war also gewarnt im Marienthaler Lager.

Bei optimalen äußeren Bedingungen starteten beide Mannschaften gut in die Partie. Marienthal wollte das Spiel machen, doch die Badener hielten mutig dagegen. In dieser flotten Anfangsphase hatten die Gäste die ersten Halbchancen, aber die Marienthaler Defensivabteilung agierte konzentriert und war wesentlich souveräner als in der Vorwoche. Marienthal versuchte sich offensiv durch die Badener Abwehrreihen zu kombinieren, doch vorerst ohne Erfolg. Schüsse aus der zweiten Reihe waren zumeist harmlos, auch aus Standardsituationen konnte man kein Kapitel schlagen. In der 24. Minute fing man einen Badener Vorstoß früh ab und so entwickelte sich die schönste Aktion und größte Torchance in der ersten Halbzeit: Der Ball kam zum agilien Offensivmann Daniel Trost, der den Ball quer auf Stürmer Michael Koller spielte, Koller leitete das Leder mit der Ferse weiter, der heranstürmende Mittelfeldregisseur Alfred Werner kam aus 16 Metern frei zum Schuss, doch sein Versuch wurde abgewehrt. Insgesamt sahen die Zuschauer eine ausgelichene erste Halbzeit, in der Baden gut mit den Heimischen mithielt. Als alle schon an ein 0 : 0 in der Pause glaubten, nahm sich Trost in der 46. Minute aus 20 Metern ein Herz und zog ab, sein Schuß ging präzise ins Seitennetz und Marienthal erzielte so doch noch das 1 : 0. Ein sehenswerter Abschluss, der gleichzeitig die Pausenführung für seine Farben bedeutete.

Beflügelt durch diesen Führungstreffer kamen die Marienthaler hochmotiviert aus der Kabine. Von Beginn dieses Durchgangs an waren die Blau-Weißen deutlich besser als die Gäste aus Baden. Marienthal spielte nun druckvoll und die Gäste konnten sich in dieser Phase kaum befreien. In der 57. Minute hatte Koller den Ball und bediente nach perfekter Vorarbeit Mitspieler Trost, der nicht lange fackelte und abzog - 2 : 0 für Marienthal, Trost schnürte den Doppelpack und war somit der "Man of the Match"! Ein herrlicher Treffer nach wunderbarer Vorarbeit von Koller! Nun wirkten die Gäste geschockt und Marienthal setzte nach. In der 62. Minute setzte sich Josef Ehrenberger auf der rechten Außenbahn durch und düpierte die Badener Hintermannschaft mit einem Zuspiel zurück an die Strafraumgrenze, wo Werner seine Sache besser machte als in der ersten Halbzeit und aus 16 Metern zum 3 : 0 traf. Die Partie war nun endgültig entschieden. Die Marienthaler versuchten weiter nach vorne zu spielen, die Badener erfingen sich aber wieder und verhinderten geschickt weitere Marienthaler Treffer. Die letzten Minuten nahmen die Heimischen etwas an Tempo heraus und spielten die Partie souverän nach Hause. Am Ende siegte Marienthal nach einer ausgelichenen ersten Halbzeit und nach starken zweiten 45 Minuten verdient gegen die Gäste aus Baden mit 3 : 0.

Nach guter Leistung im ersten Heimspiel der Saison hält Marienthal nun bei 2 Siegen aus 2 Spielen. Optimaler kann man nicht in die Saison starten! Nächste Woche müssen die Marienthaler auswärts in Trumau antreten. Wenn man wieder so konzentriert ans Werk geht, wie in der Partie gegen Baden, könnten wieder 3 Punkte möglich sein ... 

DSC 0856 1


DSC 0862 1

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. August 2018 um 19:07 Uhr
 

Spielberichte


Links


noefv.at

fussballoesterreich.at

ligaportal.at
ligaportal logotype300












Kontakt


ASK Marienthal
 Mitterndorferstrasse 8
2440 Gramatneusiedl
+43223472330
ASK-Marienthal@gmx.at
IBAN:AT 4300034148100000
BIC:VBOEATWWXXX